Heizungswasser

Wasser ist nicht gleich Wasser!

Selbst wenn Ihr Leitungswasser beste Trinkwasserqualität hat, kann es Ihrem Heizsystem schaden.

Die Folge:

  • unerwünschte Belag- und Schlammbildungen
  • Funktionsstörungen bis hin zu schweren Korrosionsschäden
  • hohe Reparaturkosten
  • Verminderung der Energieeffizienz
  • Energieverschwendung und höhere Energiekosten

 

Verantwortlich dafür sind die chemische Zusammensetzung von ungeeignetem Füllwasser und seine Wechselwirkungen mit modernen Heizsystemen und unterschiedlichen Werkstoffen.

Für dauerhaften Schutz, Funktionssicherheit und Energieeffizienz in der Heizungsanlage bieten wir Ihnen einfache Lösungen.

Das Ergebnis:

  • Verhinderung von Kalkablagerungen
  • Entmineralisierung entfernt Härtebildner
  • Erhalt der Energieeffizienz
  • Korrosionsschutzwirkung
  • Verhinderung der Säurekorrosion
  • Verminderung der Lochkorrosion und Korrosionsgeschwindigkeit
  • Verminderung der Schlammbildung bei Diffusionsoffenen Rohrleitungen
  • pH-Wert-Stabilisierung
  • langfristige Funktionssicherheit der Heizungsanlage

 

Darüber hinaus erfüllen Sie mit unseren Lösungen die VDI-Richtlinie 2035 für Füllwasser und – ganz wichtig ‑ sichern sich so Garantie und eventuelle Gewährleistungsansprüche.

Ob für Privat, Gewerbe oder Industrie, wir bieten Ihnen für Ihnen für Klein- und Großanlagen die passende Lösung.

ANMELDUNG FÜR DEN SCHLÖR & FASS NEWSLETTER

captcha