Solarthermie

Einheizen statt rausfeuern!

Mit einer Solaranlage können Sie Ihre Energiekosten um bis zu 50 Prozent reduzieren.

Mehr als achtzig Prozent des gesamten Energieverbrauchs eines Durchschnittshaushaltes wird für die Wärmeerzeugung benötigt. Insbesondere auch unter Berücksichtigung der anhaltenden Dauerhöchstpreise für fossile Brennstoffe können die Heizkosten durch die Nutzung der Sonnenenergie drastisch gesenkt werden.

Gigantische Wirkungsgrade mit modernen Plasmakollektoren!

Gegenüber herkömmlichen Flach- oder Röhrenkollektoren liegen die Wirkungsgrade moderner Plasma-Röhrenkollektoren unter exakt gleichen Randbedingungen um bis zu 140 Prozent höher. Auch bei niedrigen Einstrahlungswerten lassen sich Zieltemperaturen von 60 bis 160 Grad Celsius mühelos und bei hohem Wirkungsgrad erreichen. Durch die hohe Leistungsdichte der Kollektoren können Dachflächen ab sofort sehr viel ertragreicher genutzt werden. 

Ihre Leistungsstärke qualifiziert die „High-Tech-Heizer“ für nahezu alle Anwendungen der Wärmeerzeugung, von der einfachen Warmwasserbereitung über die Anwendung zum teilsolaren Heizen bis hin zur industriellen Prozesswärmeerzeugung.

Damit nicht genug, denn weitere entscheidende Vorteile sind:

  • Die Kollektoren lassen sich ohne Kesseltausch in bestehende Heizsysteme integrieren. 
  • Die Materialschonung durch wesentlich geringere Schalthäufigkeit vervierfacht die Lebensdauer Ihres Kessels.
  • Durch vorausschauende Technik ist die nachträgliche Erweiterung Ihrer Solaranlage jederzeit möglich.

Und für den Gegenwert von 3.000 Litern Heizöl – dem Jahresverbrauch eines Durchschnittshaushaltes ‑  können Sie nicht nur die komplette Heizung umrüsten, sondern neben Energiekosten auch noch enorme Mengen CO2 einsparen. Hinzu kommt, dass der Staat bei Neubau oder Modernisierung mit günstigen KfW-Krediten oder Zuschüssen aus dem Marktanreizprogramm (MAP) für Altbauten den Umstieg auf Solarwärme fördert.

Die Sonne scheint gratis und stellt tagtäglich 18.000 Mal mehr Energie zur Verfügung, als die gesamte Weltbevölkerung benötigt.

ANMELDUNG FÜR DEN SCHLÖR & FASS NEWSLETTER

captcha